Über

Jeden Montag ein Gedicht? Warum? Was soll das? Die Antwort ist ganz einfach: Damit wieder mehr Gedichte in die Welt kommen. Selbst in meiner Buchgruppe, in der wir seit mehr als zehn Jahren über Bücher manchmal sogar leidenschaftlich debattieren, sind Gedichte eher eine Seltenheit.
Dennoch haben wir das Buch „Herzzeit“ gelesen und sind so, zwangsläufig, mit den Gedichten von Ingeborg Bachmann und Paul Celan konfrontiert worden. So saßen wir im Juli 2016 in sommerlicher Hitze in einem wunderschönen Garten mit rauchenden Köpfen, diskutierten das Für und Wider dieser besonderen Liebesbeziehung und den daraus entsprungenen Gedichten.
Dennoch wollte die Skepsis gegenüber neuer Lyrik und konkreter Poesie bei manchen einfach nicht schwinden. Dass jedoch meine eher scherzhaft gemeinte Bemerkung: „Ab jetzt gibt es jeden Montag ein Gedicht!“ in einem Newsletter mit mehr als 200 Menschen und nun auch in diesen Blog münden würde, dachte niemand, vor allem ich nicht.
Aber es macht großen Spaß Sonntagnachmittags die Lyrikbände zu wälzen, die ich neuerdings auf dem Flohmarkt erstehe, obwohl ich Flohmärkte gar nicht mag.

Lyrik am Montag
– stellt immer montags ein oder mehrere Gedichte vor.
– hat keine Botschaft – nur ein Gedicht, die Gedanken dazu muss man sich selbst machen.

Gerne nehme ich noch weitere Interessenten in den E-Mail-Verteiler auf.

Hier im Blog stelle ich die ausgewählten Gedichte vor. Ich freue mich auf Kommentare und Diskussionen.

Karoline Becker
Bonn im März 2017

Lyrik am Montag
Karoline Becker
Am Hofgarten 10
53113 Bonn
Mail: presse@karoline-becker.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s