21. März: Welttag der Poesie

Heute ist Welttag der Poesie. Ausgerufen hat ihn die UNESCO, um an die Vielfalt von Sprache, Poesie und mündliche Traditionen zu erinnern.

Von mir aus könnte jeder Tag ein Tag der Poesie sein. Jeden Tag ein paar Minuten inne halten, um ein Gedicht zu lesen – es gut, amüsant, traurig, unverständlich, weniger gut oder gar schlecht zu finden – und darüber nachzudenken. Welch ein Luxus!

Wer online Gedichte lesen möchte, kann im Internet sehr viele Gedichte im Originalton, Originaltext und in deutscher Übersetzung finden:

http://www.lyrikline.org/de/startseite/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s