ORA SERRATA RETINAE di Valerio Magrelli

Prefersico venire dal silenzio
per parlare. Peparare la parola
con cura, perché arrivi alla sua sponda
scivolando sommessa come una barca,
mentre la scia del pensiero
ne disegna la curva.
La scrittura è una morte serena:
il mondo diventato luminoso si allarga
e brucia per sempre un suo angolo.

Lieber komme ich von der Stille
zum Sprechen, bereite sorgsam
das Wort vor, dass es sein Ufer erreiche
sanft gleitend wie ein Boot,
während die Trift der Gedanken
den Bogen zeichnet.
Schreiben ist ein heiteres Sterben:
die erleuchtete Welt weitet sich
und verbrennt auf ewig eine ihrer Ecken.

aus: Valerio Magrelli, Vom heimlichen Ehrgeiz ein Bleistift zu sein, Gedichte, aus dem Italienischen von Theresia Prammer und Piero Salabè, Edition Lyrik Kabinett bei Hanser, 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s